Implantate als Prothesenanker

Wie Sie vielleicht selbst erleben müssen, schrumpft der zahnlose Kiefer im Laufe der Zeit immer mehr. Das führt zu Lockerung und damit Funktionseinschränkung der Prothese. Sie werden beim Kauen und möglicherweise beim Sprechen behindert. Es entsteht für Sie, als Prothesenträger, ein Unsicherheitsgefühl - Sie sind in Ihrem sozialen Umgang eingeschränkt!

Implantate sind dann oft die einzige Möglichkeit für Prothesen im Ober- und Unterkiefer eine Lagestabilität zu erreichen. Bereits mit zwei Implantaten kann die Prothese fest und funktionstüchtig werden!

Sie können aber auch Ihren zahnlosen Kiefer mit mehreren Implantaten, Stegen oder einer großen, nicht herausnehmbaren, Brücke versorgen lassen.

 

So werden Sie wieder - trotz Prothese - sicher Essen, Sprechen und natürlich herzhaft Lachen können!